London – das Königreich

London ist die Hauptstadt von England und liegt im Südosten der Insel Großbritannien und direkt an die Themse angeschlossen. Im gesamten Verwaltungsgebiet Greater London leben mehr sieben Millionen Menschen, davon leben in 13 Stadtbezirken im inneren von London fast drei Millionen Menschen, sozusagen im Londoner Zentrum. Damit London in der der Europäischen Union die bevölkerungsreichste Stadt, in der viele verschiedene Nationen friedlich miteinander leben.

London – Kultur und vieles zum Ansehen
Eine Stadtreise nach London kann viele Gründe haben, hauptsächlich jedoch wegen der verschiedenen Sehenswürdigkeiten. Denn wo sonst können berühmte und geschichtsträchtige Sehenswürdigkeiten besucht und bestaunt werden.

Dazu gehört die Tower Bridge, das sich als prachtvolles Bauwerk aus dem späten 19. Jahrhundert mit einer Gesamtlänge von 244 Metern zeigt. Die Brückentürme mit den 65 Metern sind die höchsten Punkte der Tower Brigde und liegen neun Meter über dem Fluss. Der Tower of London ist wohl historisch das bedeutendste Bauwerk in London, das ihre fast ursprüngliche Form behalten hat. Errichtet wurde der Tower of London im Mittelalter und diente in früheren Zeiten als Burg, Waffenkammer und Gefängnis.

Das Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds, das nach der gleichnamigen Gründerin Marie Tussaud im Jahre 1835 errichtet wurde, bietet Interessantes. Einige der prominenten und historischen Persönlichkeiten können in ihrer Eigenschaft als Wachsfigur durchaus kurios erscheinen. Jüngere Reisegruppen dürften das Wachsfigurenkabinett als spannende und sehenswerte Attraktion betrachten. Die Saint Paul’s Cathedral ist in London eine der schönsten Sehenswürdigkeit. Die Kathedrale befindet sich im Stadtbezirk City of London, also ungefähr 300 Meter von der nördlichen Themse entfernt. Als Schauplatz vieler Ereignisse, darunter die Trauung von Prince Charles und Lady Diana im Jahr 1981, ist diese Kathedrale sehenswert.

Londoner Nachtleben
London hat nicht nur Historisches zu bieten, sondern ebenfalls ein umfangreiches Nachtleben. London kann eine wilde und unbändige Seite vorzeigen, in denen die Nächte durchgefeiert werden können. Für junge Menschen bieten sich hierfür reichlich Möglichkeiten in Klubs und Bars.

Von Touristen und Einwohnern gleichermaßen geschätzt, die beliebte Bar The Anchor, aus dem 17. Jahrhundert stammend und zur Themse heraus warme Nächte auf der eigenen Terrasse verspricht. Sparfüchse können die Bar The Crown aufsuchen, dort sind viele Biersorten für kleines Geld zu erhalten. Kuriosität verspricht die Bar Yo!Below in Soho, denn dort singen die Angestellten Karaoke, das Bier kann selbst gezapft werden und dies bei japanischen Zeichentrickfilmen getrunken werden, die in der Bar gezeigt werden. London besitzt ein spannendes Nachtleben und bietet jedem Besucher einen abwechslungsreichen Abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.