Schlagwort-Archive: Kreml

Der Erlöserturm

Der Erlöserturm am Moskauer Kreml

Eine der Sehenswürdigkeiten Moskaus lässt sich am so genannten Moskauer Kreml wiederfinden und war handelt es sich hierbei um den Erlöserturm.

Dieser stellt sicherlich eines der besonderen und auch bekanntesten Sehenswürdigkeiten an diesem Ort innerhalb der russischen Hauptstadt dar, denn schließlich ist er mit seinen rund 67 Meter auch das höchste Gebäude auf diesem zentralen Platz in Moskau. Gerade aus historischer Sicht ist hierbei vor allen Dingen das Eingangstor im unteren Bereich des Erlöserturms von besonderer Bedeutung, war dieser Zugang doch während des 20. Jahrhunderts der wohl größte Paradeeingang zum Kreml. Heutzutage wird er hierfür jedoch nicht mehr genutzt, so dass nur mehr die unterschiedlichen Regierungsangestellten mit ihren Fahrzeugen hierdurch in und aus den Kreml fahren können. Der Turm als solches ist inzwischen auch schon mehr als 500 Jahre alt, denn er wurde von Solari schon im Jahre 1491 erbaut und errichtet. Zur damaligen Zeit hörte er jedoch nicht auf die Bezeichnung Erlöserturm sondern vielmehr wurde dieses Bauwerk Frol-Turm genannt, da eben sich auch eine geographischer Nähe zur Kirche der Heiligen Frol feststellen lässt, so dass man eben von diesem Zusammenhang inzwischen ausging.

Doch so wie man in sich heute bei einem Besuch der russischen Hauptstadt Moskau ansehen kann wurde der Turm nicht in der Vergangenheit gefertigt. Zu Zeiten des Kriegs von Russland gegen Napoleon wurde der Erlöserturm nämlich im Jahr 1812 durch einen Brand schwer beschädigt, so dass anschließend einige Zeit ins Land zog ehe der Turm wieder im alten Glanz erstrahlen konnte. Man sollte sich nach Möglichkeit zudem einmal um Mittag oder aber um Mitternacht in der Nähe oder vor dem Erlöserturm aufhalten, denn immer zu dieser Zeit ertönt durch die verschiedenen Glocken die russische Nationalhymne.