Dinamo Stadion Moskau

Dinamo Stadion Moskau

Die Gruppe der Sehenswürdigkeiten von Moskau zählen nun nicht nur neue Hochhäuser und historische Gebäude sondern eben auch viele Sportarenen.

Dies ist deshalb der Fall, weil eben vor allen Dingen noch zu Zeiten der UDSSR Sport eine sehr hohe Rolle in Russland spielte und man hierbei besonders immer einen besonderen Status gegenüber anderen russischen Regionen und Städten zugestand. Eines der größten Sportstadien in Moskau und ganz Russland ist hierbei sicherlich das so genannte Dinamo Stadion, in welchem heute noch genau 37684 Zuschauer passen. Das Station an sich ist sicherlich nicht mehr mit den aktuellen Arenen und Spielstätten zu vergleichen die eben Landauf und Landab überall errichtet und erbaut werden, doch zeichnet es sich durch eine besondere Historie im russischen Fussball aus. Gleich zwei Vereine nutzen dieses Stadion auch heute noch als Spielstätte und zwar der FK Dynamo Moskau sowie der PFK ZSKA Moskau, also zwei der größten Vereine Russlands wenn es um Fussball geht. Doch obwohl immer in Bezug auf das Dinamo Stadion die Rede von Fussball ist, wurde dieses Stadion gar nicht für diesen Zweck im eigentliche Sinne erbaut.

Als man nämlich im Jahr 1928 die Bauarbeiten hierzu aufnahm, war das Stadion als Leichtathletikstadion geplant, weshalb auch heute noch eine Laufbahn im Stadioninneren zu finden ist. Was hierbei jedoch besonders interessant ist für den Besucher und Fan, ist die Tatsache das man mit der Moskauer Metro vergleichsweise sehr einfach und schnell zu dieser Arena kommen kann, denn gegenüber dem Stadion findet man die Haltestelle Dinamo vor, welche besonders bei Heimspielen der beiden Vereine doch sehr stark frequentiert wird.